Über uns

Was wir machen

Wir importieren unbehandelte und nachhaltige Produkte aus Portugal. Wir unterstützen so kleinbäuerliche Betriebe bei der Vermarktung ihrer Produkte.

Wie es begann

Antonios Orangenbäume hängen voller Früchte, für die im portugiesischen Großhandel so wenig Geld geboten wird, dass sich für ihn, wie für viele andere, kleine biozertifizierten Produzent*innen, die Ernte seit Jahren nicht lohnt. Die Kosten für Ernte und Versand überschreiten die niedrigen und zudem stark schwankenden Erlöse. Am Ende verdirbt das Obst und fällt ungenutzt vom Baum. Wir wollen, dass diese wundervollen Früchte nicht verschwendet werden, sondern von euch genossen werden können.“

 

Mittlerweile arbeiten unsere Produzent*innen regelmäßig mit uns zusammen. Wir zahlen den Produzent*innen immer den gleichen, fairen Preis und geben ihnen so die Möglichkeit, langfristig zu planen.

Liebe zu Land und Leuten sind die Beweggründe immer wieder Neues zu finden. Zum Obst gesellen sich mittlerweile Gemüse,

Spezialitäten und Gute Dinge. 

 

Neugierde lässt uns weiter nach Produzent*innen von nachhaltigen, typisch portugiesischen Köstlichkeiten und Produkten Ausschau halten. 

 

Freude an der Arbeit stellt sich bei uns ein, wenn wir sehen, wie unsere Gemeinschaft immer weiter wächst. Auf der portugiesischen, wie auch auf der deutschen Seite. Wer auch immer die Chance hat in die Region zu reisen und den Wunsch verspürt, sich den ein oder anderen Obstgarten anzuschauen, kann sicher sein, 

dass er willkommen ist.